EINE OFFENE SCHWEIZ FÜR ALLE – Programm der PdA

Rassismus trägt zur Aufrechterhaltung der kapitalistischen Machtverhältnisse bei. Sündenböcke dienen der Spaltung der ArbeiterInnen und zur Ablenkung von den echten Problemen der Bevölkerung.

Wir fordern konkret:

  • Den Schweizer Pass für alle, die in der Schweiz geboren werden
  • Die Legalisierung der Sans-Papiers, denn kein Mensch ist illegal
  • Die strafrechtliche Verfolgung jeder fremdenfeindlichen und rassistischen Handlung
  • Ein Ausländer- und Asylgesetz, das auf Menschlichkeit und Solidarität basiert
  • Den Austritt der Schweiz aus dem Schengen- und dem Dublin-Abkommen
  • Eine angemessene Unterkunft und Gesundheitsversorgung für Flüchtlinge
  • Freien Personenverkehr für alle
  • Ein Recht auf Arbeit für alle in der Schweiz lebenden Menschen mit gleichem Lohn für gleiche Arbeit
  • Die Anerkennung als politische Flüchtlinge von all denjenigen Menschen, die wegen ihrer sexuellen Orientierung oder Geschlechtsidentität verfolgt oder inhaftiert werden
  • Die Beendigung der Inhaftierung von minderjährigen Flüchtlingen
  • Die Legalisierung der Heimatreisen für Flüchtlinge der zweiten und der dritten Generation

Und wir werden nicht ruhen …
bis mit der sozialistischen Gesellschaft Rassismus und Fremdenfeindlichkeit ein Relikt düsterer Vergangenheit sind.